Filme



Ob braun oder rot:

Aktuelles

2014-05-13

Alter und Neuer Ortschaftsratsvorsitzender

Zunächst ein Großes Lob an die Kandidaten für den neuen Ortschaftsrat. Schön, dass sich eine neue junge Gruppe aufmacht, für unser Dorf Verantwortung zu übernehmen. Schön, dass Ihr euch dem Votum der Wähler stellt.

Die Andeutung, Herrn Papst wieder zum Ortschaftsratsvorsitzenden zu wählen, ist für unser Dorf keine gute Entscheidung, sondern geradezu eine Bedrohung!

Der Ortschaftsrat wollte unser Dorf zu einem Themendorf entwickeln - jahrelange Werbung des Freistaates für unser Dorf und fachliche Begleitung, die nichts kostet. Herr Pabst hat dies 2010 durch eine Absage einer vorher beschlossenen (!!!) Klausurtagung dauerhaft verhindert. In Anbetracht eines Bevölkerungsrückganges von ca. 25 % für Oberlichtenau ist dies unverzeihlich.

Die gesamte Klärung der Problemlage auf dem Keulenberg: Alles, was im Ortschaftsrat beschlossen wurde, wurde durch Herrn Pabst mittels LÜGEN vor dem Pulsnitzer Stadtrat zum Stillstand gebracht.

Der Dauerstreit zwischen Bürgermeister und Ortschaftsratsvorsitzenden hat die Arbeit für unser Dorf jahrelang blockiert.

Deshalb, liebe junge Kandidaten - habt den Mut und sucht Euch aus Eurer Mitte einen Vorsitzenden. Der alte Vorsitzende Herr Pabst hat eindrucksvoll bewiesen, dass er eben gerade nicht für unser Dorf gearbeitet hat, sondern eine nachhaltig wirkende Spur des Schadens gezeichnet hat....

Warum stellt sich Herr Pabst auf keiner Wählerliste selbst dem Bürger? Weil ihn niemand auf einer Liste wollte und er auch nicht mehr gewählt werden würde!

Für unser schönes Dorf als schönster Stadtteil von Pulsnitz und für den neuen Ortschaftsrat solltet Ihr weitere fünf Jahre Stillstand verhindern!

Euer Maik