Filme



Ob braun oder rot:

Suche

2011-04-07

Entwicklung von Oberlichtenau blockiert

Die ersten TMGS-Anbieterplaketten „SACHSENS DÖRFER – LAND. LEUTE. LEBENSART“ wurden am 04. April 2011 verliehen. Vierzehn Dörfer werden gemeinsam mit der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH das neue touristische Angebot entwickeln.
Oberlichtenau ist dank der fehlenden Initative des Ortschaftsratsvorsitzenden, Herrn Olfo Pabst, nicht mit dabei - Seit einem Jahr wird diese vom Freistaat Sachsen und auch vom Landkreis Bautzen als wichtig eingestufte Initative für eine erfolgreiche Tourismusentwicklung hier vor Ort behindert.
Dabei ging in Oberlichtenau alles einen guten Weg: Stadtrat Maik S.Förster hat mit Zustimmung von Bürgermeister Peter Graff Oberlichtenau bei den Initiatoren ins Gespräch gebracht. Oberlichtenau kam in die Auswahl auf dem Weg zum Bunten Dorf. Gespräche und Tagungen wurden abgehalten - Eine Klausurtagung mit den Initatoren wurde dann durch Herrn Pabst eigenwillig - gegen die Beschlußlage des Ortschaftsrates abgesagt.
Ein Ortschaftsratsvorsitzender der gegen die Ortschaft arbeite - auf den kann Oberlichtenau gut verzichten!
Keulenberg, Schloss, Bibelgarten, Bienenmuseum und das neue Musikzentrum - fünf herausragende Elemente in Oberlichtenau können somit nicht in die erste Sachsenliga unter den Dörfern aufsteigen.